Aida

Oper von Giuseppe Verdi – Tschechische Oper Prag / Oper Liberec


PRODUKTION Tschechische Oper Prag / Oper Liberec
ISZENIERUNG Michael Tarant
MUSIKALISCHE LEITUNG Martin Doubravský


PREISE 75.– | 60.– | 40.– | 25.–

ABO Musiktheater , Gross Gemischt

INFO Talk im Theater jeweils um 18:45


Mo 19. Februar 201819:30 «TICKETS KAUFEN»

Zur Zeit der Pharaonen verliebt sich der ägyptische Feldherr Radames in die Sklavin Aida, von der niemand weiss, dass sie eigentlich die Tochter des äthiopischen Königs Amonasro ist. Radames erhält den Oberbefehl in die Schlacht gegen die Äthioper zu ziehen und Aida quälen Gewissensbisse, weil sie Radames Liebe erwidert und somit den Feldherrn begehrt, der gegen ihren Vater kämpft. Mit der Siegesfeier gegen die Äthiopier wird Radames aber der Tochter des ägyptischen Königs versprochen. Er muss sich entscheiden – zwischen seiner Liebe zu Aida und seiner Loyalität zum Pharao.

Die unglückliche Liebesgeschichte zwischen der äthiopischen Prinzessin Aida und dem ägyptischen Feldherrn Radames aus der Feder von GIUSEPPE VERDI (1813–1901) war ein Meilenstein der Operngeschichte – nicht nur wegen des berühmten Triumphmarsches. Die Oper zeichnet sich aus durch die beeindruckende Kongruenz von Musik und Wort, durch ihre immense Ausdrucksspanne zwischen zarter Innigkeit und strenger Monumentalität, zwischen Krimi und Seelendrama, Politthriller und Liebesgeschichte. Die Inszenierung von Michael Tarant verbindet traditionellen Opernstil mit moderner Aufführungspraxis: stilechte Kostüme, präzise Personenregie mit klaren Charakterisierungen jeder einzelnen Figur werden durch reduzierte, wirkungsvolle Bühnenbilder und eine mitspielende Lichtregie ergänzt.